⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️

Spieltag am Samstag 17.9.22

E Zehnermädchen
Im Testspiel gegen Ligakonkurrenten Eichlinghofen zog man mit einer Notbesetzung den kürzeren.
Endstand 1-0
D Zehnermädchen
Im Ligaspiel bei der SG Lütgendortmund mussten die Zehner ohne etatmäßigen Torwart antreten. Dieses wurde in der ersten Hälfte von Emilia und im zweiten Durchgang von Maya bravourös gemeistert. Die ersten Halbzeit spielte es sich hauptsächlich im Mittelfeld ab, nur wenige Angriffe kamen auf beiden Seiten durch. So war es nicht verwunderlich das man mit 0-0 in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit kamen die Zehnermädchen einmal durch die Abwehrreihen und Leyla konnte ihre Qualität zum 0-1 in Minute 31 Einsätzen.
Die folgenden Minuten gehören dann den Gastgebern , da fehlte uns die ortende Hand.Mit viel Geschick konnte man die Angriffswellen abwehren. Es sah lange nach einen 3er für die Zehner aus , jedoch unterlief die gesamte Abwehr eine Torwartabschlag und so kamen die Gastgeber zum Ausgleichstreffer.
Wir wissen nun wo wir in der kommenden Woche im Training ansetzten müssen und dann solche Spiele über die Zeit zu bringen.
Aufstellung:
Emilia
Mara
Tuana
Mina
Nele
Jolina
Laura
Efsa
Leyla (1)
Sylvie
--
 

Hervorragender Sieg der E-Mädchen

Heute waren unser E-Mädchen in Bochum unterwegs. Nach ein paar Meinungsverschiedenheiten fingen wir 20min später mit dem Spiel an. Doch die Mädels haben sich davon nichts angenommen und haben sofort ins Spiel gefunden. Die jüngsten Zehnerrinnen haben die Gegner vom SV Eintracht Grimme früh angegriffen und könnten so zu einigen Torschüsse kommen. Eine kleine Unachtsamkeit führte zum 1:5. So ging es in die Halbzeit. Die Trainer haben den Mädels noch ein paar Kleinigkeiten mit auf dem Weg gegeben und so wie es ihnen gesagt wurde, setzen die Mädchen ihre Aufgaben um. Die Zuschauer sahen heute schöne Passspiele zwischen den Mädels und schöne Tore. Mit einem 1:13 bringen die jüngsten Zehnerrinnen 3 Punkte mit nach Hagen. Nächste Woche Sonntag wollen die Mädchen da weiter machen wo sie heute aufgehört haben.
Das Trainer-/Betreuer Team ist stolz auf die Mädels

?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?
Erfolgreiches Abschneiden unsere jüngsten Löwenteams
Vorab erstmal ein großes Lob an das Orgateam vom TUS Eichlinghofen
Perfekt organisiertes Turnier in dem es nur ein Sieger geben konnte „Die Mädchenmannschaften“
Wir Waren heute mit einer U11 und einer U9 am Start
Es war durch Corana geschuldet jeweils ihr ersten richtiges Vergleichsturnier beider Löwenteams
Unsere jüngsten kamen erst schleppend ins Turnier, aber nach einen Unentschieden und einer Niederlage platzte der Knoten und alle 4 folgenden Spiele wurden eindeutig und zu null gewonnen. Glückwunsch ans Team und Staff ?
Bei der U11 war man ohne etatmäßigen Torwart angereist, welches mit knappen Niederlagen zu erklären war.
Aber auch hier Platze der Knoten und mit zwei Siegen 5 und 6 zu 0 waren die Mädels nun auf dem richtigen Weg
Im letzten Spiel verwehrte man unseren Mädels ein eindeutiges Tor welches zum Sieg gereicht hätte.
Unterm Strich muss man das Abschneiden als Erfolg werten, da jeweils eine Leistungssteigerung zu erkennen war . Auch hier Glückwunsch ans Team und Staff

?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️
?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?⚽️?

Perfekter Sonntag der Teams vom Kirchenberg ?

Am frühen Sonntagmorgen spielten unsere jüngsten Löwinnen gegen die F-Jugend vom SV Hohenlimburg 1910.
Die zahlreichen Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine frech aufspielende Mädchenmannschaft. Der 4-0 Halbzeitstand spiegelte das Spielgeschehen wieder. Aber auch unsere Jüngsten müssen lernen, dass das Spiel erst dann vorbei ist, wenn die komplette Spielzeit abgelaufen ist. In der zweiten Hälfte drehten die Jungs mal richtig auf und verkürzten auf 6-5 und mit dem Schlusspfiff gelang ihnen zu Recht der 6-6 ausgleich. So hielten beide Serien, beide Teams bleiben ungeschlagen und im Geschwister Duell Conrad (Emilia und Ben) kann keiner behaupten als Sieger vom Platz gegangen zu sein ?

 

Erstes Test/Freundschaftsspiel unserer E/F Zehnermädchen ?
Mit zwei Mannschaften reisten Trainer Gerd Conrad und Lina Riemann zum TuS Eichlinghofen nach Dortmund.
Man war gespannt, da man ja seid gefühlt 1 Jahr nicht mehr auf dem Platz stand, wie der Leistungsstand der jung Löwinnen ist. Mit einem neuen Gesicht an der Seitenlinie mussten unsere Mädels zurecht kommen. Lina Riemann die erst kürzlich die Junior Coach Ausbildung  bestanden hat , stand heute erstmals als Verantwortliche an der Seitenlinie.
Mit viel Spaß und Geschick konnten unsere Zehnermädchen mit zwei Siegen den Platz verlassen.
Team 1 gewann mit 6:2 und das Team 2 legte noch ein drauf und siegte mit 9:2  !! Die vielen Eltern waren beeindruckt von der Leistungsstärke ihrer Töchter, so kann es weitergehen . 

SV 1910-Boele Kabel

 

An ihrem ersten Heimspiel waren die jüngsten Zehnermädchen voller Freude dabei. Das Spiel gegen die Jungs von Boele-Kabel startete allerdings chaotisch. So dauert es nicht lange, bis das erste Gegentor fiel und das einzige Mädchen der Kabler Mannschaft zum 0:1 einnetzte. Auch danach waren die Zehnermädchen noch nicht ganz wach und so folgten das 0:2 und kurz darauf das 0:3. Dann legten die Zehnermädchen los und erspielten sich einige gute Chancen, die leider ungenutzt blieben. So ging es mit einem 0:3 Rückstand in die Halbzeit. Nach einer kurzen Rückmeldung der Trainer ging es in die zweite Halbzeit. Die Zehnermädchen knüpfen an die erste Halbzeit an und spielten sich die ein oder andere Torchance raus, die aber ebenfalls ungenutzt blieben. Die Jungs von Boele-Kabel hatten ihrerseits auch gute Chancen, die Torhüterin Weronika aber zu verhindern wusste. Allerdings schaffte es das Mädchen von Boele-Kabel zwei weitere Male, den Ball hinter die Linie zu bringen. Kurz vor Schluss schafften es die Kabler noch ein Mal zum Abschluss zu kommen, so dass die jüngsten Zehnermädchen ihr zweites Spiel mit 0:6 verloren. Allerdings hat man heute einen großen Fortschritt gesehen und die jüngsten Zehnermädchen kommen ihrem ersten Sieg immer näher.

Ergebnisse vom Samstag   7.9.19
F Zehnermädchen
Hagen 11 - SV Hohenlimburg 1910
4-1
Erstes Meisterschaftstor für unsere jüngsten Zehnermädchen schoss Efsa Civelk ?und trägt sich so in die Geschichtsbücher ein. Nach dem Spiel gab es das obligatorische 7 m schießen  welches wir mit 2 Toren Unterschied gewinnen konnten. Weiter so Mädels ?